Unverwechsel-Bar bei der FamilyParty 2015

Danke für das Bildmaterial an die Firma „F&S Offenburg – Gesellschaft für Dialogmarketing GmbH“.

Mercedes-Benz Magazin „Transport“ 1/2017

FEIERSTARTER – Unter der Woche hält Wolfgang Götz sein Tattoo-Studio am Baden-Airpark unter Dampf – am Wochenende
bringt er Schwung in jede Party: Denn dann geht es mit seiner buchbaren „Unverwechsel-Bar“ auf die Piste. Sein
Mercedes-Benz L 3500, ein ehemaliges Feuerwehr-Tanklöschfahrzeug, Baujahr 1951, beherbergt eine komplett
ausgerüstete Bar. Mehr als 2500 Arbeitsstunden investierten Götz und sein Freund Hans Frietsch in die Totalrestaurierung
und -umrüstung des nachtschwarzen Feierstarters.
Selbst an Weihnachten und Ostern, so der 43-jährige Tausendsassa, sei durchgeschraubt worden, um seinen Traum
von der mobilen Bar wahr zu machen. Allein der Einbau des knallroten Lederhimmels im Barbereich hat 100 Arbeitsstunden
verschlungen. Und der 2000 Liter fassende Löschwassertank musste der computergesteuerten Zapfanlage
weichen. Diese mischt milliliter genau frische Cocktails und macht so einen rasend schnellen Ausschank
möglich.

Schankwart: Mit seinem zur „Unverwechsel-Bar“ umgebauten Mercedes-Benz L 3500, Baujahr 1951, sorgt Wolfgang Götz für Cocktailnachschub auf Feiern und Festen.

Die Unverwechsel-Bar im Fernsehen

Der SWR hat heute für die Landesschau Baden-Württemberg eine kleine Dokumentation über uns gedreht.
Vielen Dank an alle die uns dabei unterstützt haben.

Wer’s verpasst hat: http://swrmediathek.de/player.htm?show=7deb1170-651a-11e4-97fe-0026b975f2e6

Rollender Brandbekämpfer mit Feuerwasser an Bord

Restaurierter Mercedes-Benz löscht als mobile Bar den Durst von Festbesuchern / Umbau erstreckt sich über neun Jahre

Badisches Tagblatt 08.10.2014

Autoszene Oberrhein 3/2014

Die Restauration eines Mercedes-Benz L 3500 / BJ 1951 ehemals ein Feuerwehrtanklöschfahrzeug wurde Ende der 70er Jahre in einen Verkaufswagen umgebaut und nun nach 9 Jahren Bauzeit und circa 2.500 Arbeitsstunden in die Unverwechsel-Bar „verwandelt“.

Lackiermeister Hans Frietsch von der Firma AUTO & LACK und Wolfgang Götz vom KUSTPARK AIRPARK, beide ansässig im Baden-Airpark, haben auch viel Herzblut in dieses Objekt investiert. Beispielsweise wurde das Fahrerhaus komplett aus Holz nachgebaut, der Kofferaufbau restauriert und mit Blech vernietet und geklebt.
Das historische Unikat mit nur Original 15.000 km ist nun für Feiern, Hochzeiten oder Firmenveranstaltungen bereit.

Ob kleine oder große Events: Mit dem Einsatz dieser „Unvewechselbar-Bar“ bieten Sie Ihren Gästen etwas ganz Besonderes!
Der Oldtimer-LKW ist z.B. ausgestattet mit einer elektronischen Cocktail-Schankanlage von Pegasus (Keine Fertig-Cocktails!) Es werden nur Markenspirituosen und hochwertige Säfte sowie unbehandeltes Obst verwendet. Außerdem wird u.a. Crémar Sommerschorle und ein Rum-Tasting angeboten.

Google+